• Ronald Keusch

Kleine Auszeiten rund um die Mecklenburger Seenplatte

Urlaub im Naturparadies des Landes der Tausend Seen




Kleine Auszeit auf der YachtSuite auf der Müritz Foto: Steffen Schulz
Kleine Auszeit auf der YachtSuite auf der Müritz


Im Zentrum des Landes der Tausend Seen liegt die Müritz, der größte See, der vollständig innerhalb Deutschlands liegt. Von Berlin ist die Müritz auf dem Wasserweg durch 17 Schleusen erreichbar. Das Naturparadies offeriert viele spannende Quartiere.



Mit dem Campingmobil auf den Seen kreuzen Foto: Markus Frielinghaus

Camping auf dem Boot


Für eine Auszeit in den eigenen vier Wänden seines Wohnwagens oder Wohnmobils mietet man einfach ein motorisiertes Floß. So wird das Campingmobil huckepack genommen. Als der studierte Sportlehrer und Wassersportler Markus Frielinghaus im Jahr 2011 mit dieser originellen Idee in der Mecklenburgischen Seenplatte startete, heimste er umgehend eine Nominierung für den Deutschen Touristenpreis ein. Derzeit vermietet seine Firma Freecamper auch Flöße, auf denen schon ein Wohnwagen steht. Der Andrang ist auch deshalb groß, weil jeder ohne Bootsführerschein nur mit Einweisung unterwegs sein kann. Der Unterschied zur Fahrt mit dem Wohnwagen auf der Landstraße: Bei der Fahrt auf dem Wasser geht es ruhiger zu.

https://www.freecamper.de/



Der Natur ganz nah in der „Lütt Hütt“ Foto: Bernd Schreiter

Übers Wasser radeln mit Komfort


Das Urlaubsabenteuer mit einem Schuss Romantik verspricht das knapp sechs Meter lange und zweieinhalb Meter breite Tretboot „Lütt Hütt“. Darauf ist eine Kajüte installiert mit einem Schlafplatz für zwei Personen und einer Kochnische. Zu den Urlaubsutensilien zählen Badeplattform, Außensitzbank und Sonnenverdeck. Das Boot ist leicht zu steuern und dank getrennter Schaufelräder recht wendig. Es benötigt weder Führerschein noch Treibstoff. Im leisen Klang der Schaufelräder und mit einem Tiefgang von 20 Zentimetern kann man der Natur so richtig nahe kommen. Vor drei Jahren in der Bootsmanufaktor Woterfitz (hochdeutsch Wasserpfütze) entwickelt, wurden bisher fünf Boote gebaut, die pro Woche für 299 Euro zu chartern sind.

https://www.woterfitz.de/startPage.html




Die neue YachtSuite auf der Müritz Foto: Steffen Schulz
Die neue YachtSuite auf der Müritz

Das schwimmende Ferienhaus


Erstmalig in der Saison 2014 erwartet die Urlauber auf Mecklenburger Seen ein fast elf Meter langes und vier Meter breites schwimmendes Ferienhaus. Die Pantry ist mit einem Kochfeld, Kühlschrank und Grill komplett ausgestattet, Dusche und WC und Fernseher mit DVD-Player gehören zur Einrichtung. Das Wohnschiff trägt den imposanten Namen YachtSUITE, weil es nicht nur ein fest liegendes nobles Quartier auf dem Wasser mit Sonnen-Terrasse darstellen will. Es ist zugleich eine Yacht, mit der man führerscheinfrei zwischen Müritz und Kölpinsee schippern kann. Hier im Herzen der Mecklenburger Seenplatte soll die beste Wasserqualität zu finden sein und der Bereich der Oberen Seen ist schleusenfrei zu befahren. Durch einen neuartigen Rumpf des Bootes sowie Bug- und Heckstrahlruder kann auch der wenig geübte Kapitän bequem manövrieren.

https://www.bootsurlaub.de/



Tante Polly Floß Schlafplatz auf dem Floß ist die Isomatte Fotos: A. Krämer

Wohnen auf dem Floßboot


Ein bisschen gemütliches Schaukeln und eine Prise Abenteuer versprechen die Ferienquartiere auf dem Floßboot. Anlaufstation ist Tante Polly Floßconnection in Canow in der Nähe von Fürstenberg an der Havel. Die Flotte von insgesamt acht Flößen bestehen aus einer soliden Katamaran-Konstruktion mit Schwimmkörpern und ist mit einem Acht PS Viertakt-Außenbordmotor ausgerüstet. Der Kajüt-Aufbau ist wetterfest mit Holz verkleidet, die Kombüse hat einen Campingkocher und Geschirr und ein fest installierter Grillplatz befindet sich auf der Terrasse. Am Abend wird die Gaslaterne entzündet. Wem die Floß-Romantik nicht zusagt, kann auch bei Tante Polly in Ferienwohnungen ziehen. https://www.tantepolly.de/



Das Ferienhaus im Zirkuswagen Foto: Juliane Krüger-Oechsle
Das Ferienhaus im Zirkuswagen

Ferienquartier im Zirkuswagen


Der originale Wohnwagen des Zirkus Barlay (Baujahr 1940) hat noch seine vier Räder, ist aber seit zehn Jahren zur Ruhe gekommen. Sorgsam renoviert und herausgeputzt steht er nun in Wredenhagen an der Müritz und erfreut die Urlauber. Der Wagen hat fünf große Fenster auf beiden Längsseiten, die seinen Innenraum hell und freundlich machen. Mit seinem nostalgischen Oberlicht, seinem Wohn- und Schlafsalon mit Küche und der bequemen Sofaecke erzählt das frühere Künstlerquartier den heute romantisch gestimmten Gästen seine Zirkusgeschichten. Der Salonwagen, früher oft auf Schotterplätzen platziert, steht jetzt in einem wild romantischen Bauerngarten mit Blick auf das Flüsschen der Elde. Eine Tages-Vorstellung für zwei Personen einschließlich Handtücher und Bettwäsche ist für 55 Euro erhältlich.

https://www.annamueritz.de/



Das Luxus-Hotel in einer Burg Fotos: Schlosshotel Schlitz

Einkehr ins Luxus-Schloss


Ein junges Hotelier-Ehepaar aus Hessen führt seit drei Jahren das Schlosshotel Burg Schlitz und lässt sich mit dem Satz zitieren, dass es sie nicht interessiere, ob jemand mit dem Rolls- Royce vorfährt oder mit einem alten Golf. In dem luxuriösen Landpalais mitten in feinster Mecklenburger Landschaft sind die kleineren Zimmer schon für 100 Euro pro Person und Übernachtung zu beziehen. Hier ist der Ort, wo der Seele Flügel wachsen, heißt es unisono bei den Hotelbewertern von Bertelsmann, die das Anwesen mit 180 Hektar Außenfläche sogar zum Hotel des Jahres 2012 kürten. Schwimmbad und Sauna ist Standard, ein Reitstall und Reitstrecken vorhanden. Im Schlemmer-Atlas ist für Berliner auch die Curry-Wurst zu finden: Preis 7.50 Euro.

https://www.burg-schlitz.de/



Text Ronald Keusch unter Verwendung von Informationen von Marita Klemmer (Touristenverband Mecklenburgische Seenplatte)